Zurück PDF Drucken

Projekt: Ankommen und Aufholen nach Corona: Schwimmkurse

Schwimmangebot für Nichtschwimmer*innen an Grundschulen und weiterführenden Schulen

Dummy

Zusammen mit der Bädergesellschaft können sieben zusätzliche Schwimmkurse für Nichtschwimmer*innen angeboten werden, zwei für Schüler*innen der Sekundarstufe I, fünf an Grundschulen.
Durch die Schließung der Bäder und dem Ausfall der Schwimmkurse im ersten Jahr der Corona-Pandemie hat sich ein Rückstau in den Schwimmkursen der Vereine, Träger und der Bädergesellschaft gebildet. Auch der Schwimmunterricht fiel in dieser Zeit aus. Dieser Rückstau macht sich in Schulen dadurch bemerkbar, dass viel mehr Schüler*innen keine Schwimmfähigkeit erlangt haben. Dies im schulischen Schwimmunterricht aufzufangen, ist kaum möglich.
Durch die wöchentlich stattfindenden Kurse haben nun mehr Schüler*innen die Chance, ihre die Schwimmfähigkeit zu erlangen.

Dimension
Gesundheit, Bildung, Teilhabe
Setting
Grundschule, Weiterführende Schule
Stadtbezirk
SB 3, SB 5, SB 6
Stadtteile
Mörsenbroich, Oberbilk, Stockum
Zielgruppe
6-13 Jahre
Teilnehmerzahl
8 Schüler*innen pro Kurs
Angebot besteht seit
17.03.2022
Geplante Laufzeit
24.06.2022
Evaluation des Angebots
Nein
Trägerkategorie
städtisch
Träger
Amt für Schule und Bildung - Regionales Bildungsbüro
Merowinger Platz 1
40225 Düsseldorf
Ansprechpartner*in
Meike Hartmann
(pädagogische Mitarbeiterin)
meike.hartmann@duesseldorf.de
Weitere Informationen
Das Schwimmangebot richtet sich an Schüler*innen und Schüler aus belasteten Sozialräumen. Die Finanzierung erfolgt durch das Landesprogramm Ankommen und Aufholen nach Corona: Extra-Geld.
Eventuell besteht die Möglichkeit weitere Kurse für Schüler*innen nach den Sommerferien einzurichten.
Zurück PDF Drucken