Zurück PDF Drucken

Programm: Kurve kriegen

Aktiv gegen Jugendkriminalität

Logo-hd

Kurve kriegen ist eine kriminalpräventive Initiative des Ministeriums des Inneren des Landes NRW, die kriminalitätsgefährdeten Kindern und Jugendlichen hilft, Wege aus der Kriminalität zu finden.
Schule schwänzen, Verweise, Sachbeschädigungen, Prügeleien, Kiffen, Sozialstunden, Raub, Dealen, Untersuchungshaft, Knast … was zunächst harmlos anfängt, endet fatal.
Und nicht immer hört das, was so anfängt von alleine wieder auf. Manche Lebensläufe steuern schon in jungen Jahren geradewegs auf eine Intensivtäterkarriere zu. Genau auf diese fokussiert die NRW-Initiative „Kurve kriegen“:
Frühzeitig entdecken, richtig reagieren und passgenau helfen, individuell arbeiten und nachhaltig verhindern. Polizei und Jugendhilfe, Seite an Seite.

Dimension
Erziehung
Setting
Aufsuchend, Familie, Gruppenangebot, Sonstiges
Stadtbezirk
SB 1, SB 2, SB 3, SB 4, SB 5, SB 6, SB 7, SB 8, SB 9, SB 10, Überregional
Stadtteile
alle Stadtteile sowie Überregional
Zielgruppe
8-17 Jahre
Teilnehmerzahl
1 bis offen
Angebot besteht seit
01.11.2016
Geplante Laufzeit
Unbefristet
Evaluation des Angebots
Ja, durch
- Fraktions­übergreifender Bericht der Enquete­kommission „Prävention“
- Kosten-Nutzen-Analyse „Kriminal­prävention zahlt sich aus!“
- Prozess- und Wirkungs­evaluation
Trägerkategorie
Sonstige
Träger
Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen
Friedrichstraße 62-80
40217 Düsseldorf
Ansprechpartner*in
Das Angebot besteht in nahezu ganz NRW. Ihr Ansprechpartner für Düsseldorf ist
Frank Schier
(Jugendbeauftragter)
frank.schier@polizei.nrw.de
kurvekriegen.duesseldorf@polizei.nrw.de
0211-870-6699
Weitere Informationen
https://www.kurvekriegen.nrw.de/
 
Alle genannten Evaluationen finden Sie unter:
https://www.kurvekriegen.nrw.de/informationsmaterial
Zurück PDF Drucken