Zurück PDF Drucken

Regelangebot: Notfälle und Krisen in der Schule

Krisenprävention, - intervention, -management und -nachsorge

Cover_Notfallordner

Ein interdisziplinäres Team (Schulpsycholog*innen und Diplom-Sozialarbeiter*innen) berät und unterstützt Düsseldorfer Schulen in akuten schulischen Krisensituationen. Ziel ist es, den Akteur*innen in schulischen Notlagen Sicherheit und Stabilität im Krisenmanagement zu geben.
Krisenprävention: Entwicklung von Schutzkonzepten, Handlungsempfehlungen im Umgang mit herausfordernden Situationen, Fortbildungsreihe zum Aufbau eines eigenen Schulteams für Beratung, Gewaltprävention und Krisenintervention.
Krisenintervention/-management: Das Team unterstützt bei der Bewältigung von individuellen oder das System Schule betreffenden Krisen durch eine zeitnahe Beratung. In dieser wird gemeinsam die aktuelle Situation erfasst und anhand der vorliegenden Informationen eingeschätzt. Das bisherige Vorgehen wird reflektiert und die notwendigen nächsten Schritte werden orientiert am Notfallordner NRW besprochen. Das Team beantwortet inhaltliche Fragen zu Krisen-Themen und vermittelt bei Bedarf weitere Unterstützung durch andere Anlaufstellen.
Krisennachsorge: Das Team unterstützt die Düsseldorfer Schulen in der Aufarbeitung krisenhafter Vorfälle und berät bei der Planung und Umsetzung notwendiger nachsorgender Maßnahmen.

Dimension
Gesundheit, Bildung
Setting
Grundschule, Förderschule, Weiterführende Schule, Berufskolleg
Stadtbezirk
SB 1, SB 2, SB 3, SB 4, SB 5, SB 6, SB 7, SB 8, SB 9, SB 10, Überregional
Stadtteile
alle Stadtteile sowie Überregional
Zielgruppe
6-27 Jahre und Fachkräfte
Teilnehmerzahl
je nach Bedarf 5-100
Angebot besteht seit
11.01.2010
Geplante Laufzeit
Unbefristet
Evaluation des Angebots
Nein
Trägerkategorie
Städtisch
Träger
Landeshauptstadt Düsseldorf
Amt für Schule und Bildung, Zentrum für Schulpsychologie - Gewaltprävention und Krisenintervention an Schulen
Willi-Becker-Allee 10
40227 Düsseldorf
Ansprechpartner*in
Anna Kathrin Großmann
(Krisenbeauftragte)
schulpsychologie@dusseldorf.de
0211.89-5340
Weitere Informationen
Die schulpsychologische Krisenintervention wird nach einem potenziell traumatisierenden Ereignis an der betroffenen Schule tätig und bei schweren Krisenereignissen ist auch ein überregionaler Einsatz von Schulpsychologinnen und Schulpsychologen sichergestellt.
 
https://www.duesseldorf.de/schulpsychologie/gewaltpraevention/krisenintervention-und-nachsorge.html
https://www.schulministerium.nrw/umgang-mit-krisen
Zurück PDF Drucken